AktuellGEMEINDENÖkihöfeKehrichtKartonPapierGrüngut
< Vorheriger Artikel
29.05.2017 16:21 Alter: 86 days

GeniessBAR bringt

Genuss für Gaumen und Gemüt, Tipps zur Grüngutbewirtschaftung rund um das Natur- Museum Luzern mit der Stadtgärtnerei und dem Gemeindeverband REAL: Das bietet die GeniessBAR auf dem Kasernenplatz, die am 31. Mai 2017 eröffnet wird und bis Oktober dauert.


 

Natur in der Stadt wird gerne übersehen. Doch schaut man genau hin, präsentiert sich eine grosse Vielfalt von Pflanzen und Tieren, die das Stadtleben bereichern. Die Stadtgärtnerei Luzern und REAL Luzern zeigen auf, wie unterschiedlich sich die Natur in Gärten und dem öffentliche Raum entfaltet und was mit kluger Pflege und konsequenter Grüngutbewirtschaftung dazu beigetragen werden kann. Die GeniessBAR auf dem Kasernenplatz präsentiert verschiedene Erdstoffe und was darauf gerne wächst – von der Gaumenfreude bis zur Augenweide. Der Auftakt findet am Mittwoch, 31. Mai 2017 um 10.30 Uhr bis zirka 12 Uhr mit einem Apéro statt. Elisabeth Danner, die Botanische Konservatorin des Natur-Museums, wird ein Grusswort sprechen.

 

Im letzten Jahr wurde im Rahmen der schweizweiten Kampagne «Gartenjahr 2016 – Raum für Begegnungen» eine Ausstellung installiert, welche auf die Bedeutung von Gärten und anderen Freiräumen für die Lebensqualität in unseren Städten aufmerksam gemacht hat. Speziell für dieses Thema und insbesondere für das Natur-Museum wurde die PflanzBar gefertigt. Das positive Echo aus der Bevölkerung veranlasste die Partner Stadtgärtnerei Luzern, das Natur-Museum Luzern und neu den Gemeindeverband REAL dazu, das Projekt weiterzuentwickeln und daraus «die Geniess-BAR» zu realisieren. Dort gibt es Beeren zum Naschen, Kräuter zum Riechen und Blumen zum Bewundern.

 

Zusammen mit REAL wird zudem im Rahmen der gross angelegten Grüngutkampagne auf sauberes, frisches Grüngut ohne Fremdstoffe hingewiesen. Dieses bildet eine wichtige Voraussetzung für die Herstellung von Qualitätskompost. Mit der GeniessBAR wollen die Projektpartner damit auch auf spielerische Art für die Natur und die Grüngutbewirtschaftung sensibilisieren. Nur so lässt sich verhindern, dass immer wieder ganze Grüngutladungen mit Plastik, Speiseresten, Katzenstreu und sonstigen Abfällen verschmutzt werden, was aufwändige Handarbeit und Kosten nach sich zieht. Denn diese Abfälle müssen entfernt werden. Die GeniessBAR steht von 31. Mai bis 13. Oktober 2017 der Bevölkerung zur Verfügung.

 

Folgende Anlässe werden ergänzend angeboten:

 

> 6. Juni und 8. August 2017, 19.30 Uhr: Naturstreifzüge durch die GeniessBAR mit Elisabeth Danner, Konservatorin Botanik Natur-Museum und der Stadtgärtnerei Luzern

 

> 23. September 2017, 10 bis 13 Uhr: Grüngut richtig kompostieren mit Richard Doppmann, Umweltberatung Luzern und Othmar Fries, Abfallberatung Luzern

 

Details zu den einzelnen Rahmenveranstaltungen finden sich auf der Homepage des Natur- Museums Luzern (www.naturmuseum.ch).

 

> Medienmitteilung vom 29. Mai 2017


REAL 2012       Gratis Abfalltelefon 0800 22 32 55      Kontakt      Sitemap      Impressum