AktuellGEMEINDENÖkihöfeKehrichtKartonPapierGrüngut

Grüngut

Was
Rüst- und Gartenabfälle, Kaffeesatz, Teekraut, Blumen, Pflanzen, Christbäume, Äste, Zweige, Wurzeln, Rasenschnitt, Laub etc.
 
Was nicht 
Speisereste gehören aus hygienischen Gründen nicht ins Grüngut. Zudem stören gewürzte Speisen die Kompostqualität. Auch Katzenstreu und Hundekot müssen im Kehricht entsorgt werden. Asche soll angefeuchtet und in dichte Säcke verpackt im Kehricht entsorgt werden. Ebenfalls gehören keine Plastiksäcke, Verpackungen, Kaffeekapseln, Medikamente, Glas, PET, Batterien, Metall, Alu, Steine, Tierkadaver, Töpfe, Karton, Sand, Füllmaterial aus Maisstärke etc.
 
Bitte beachten
> In grünen oder beschrifteten Containern* von 140 bis 800 Liter
> Kompostierbare Säcke mit weissem Gitterdruck à 5 Liter/9 Liter und 16 Liter, Artikel aus biologisch abbaubaren Werkstoffen (BAW), Kompostbeutel mit weissem Gitterdruck nach DIN V54900.
> Sonstige Säcke und Gebinde sowie Kunststoff-/Metallverschnürungen sind nicht zugelassen!

> Äste müssen mit Hanfschnüren gebündelt bereitgestellt werden (max. 120 cm Länge, max. 25 kg Gewicht).
> Unzulässige Gebinde werden nicht geleert.  
> Wenn in den Wintermonaten das Grüngut in den Behältern festgefroren ist, wird auf eine Leerung verzichtet, um den Behälter nicht zu beschädigen.

 
* Aufkleber für Container (Kehricht, Papier, Karton, Grüngut) können bei REAL (Abfalltelefon / Website) oder auf der Gemeinde kostenlos bezogen werden.
 

 
Wie/wo entsorgen
Holsammlung:
> Wichtig: Bei der Grüntour gibt es einen Sommer- und einen Winterrhythmus: Im Sommer (Woche 15 bis Woche 46) wird der Grünabfall wöchentlich abgeholt, im Winter (Woche 47 bis Woche 14) zweiwöchentlich.
> Am Abfuhrtag bis 07.00 Uhr am offiziellen Sammelpunkt deponieren. Es kann nicht garantiert werden, dass der Grünabfall immer zur selben Zeit abgeholt wird.
> Christbäume werden mit der normalen Grünabfuhr gemäss aktuellem Sammelkalender abgeholt. Die Bäume sind auf den Boden zu legen. Beachten Sie, dass die Bäume die Länge von 200 cm nicht überschreiten dürfen. 
> Das Entsorgungs-Angebot von REAL ist verbandsspezifisch und kann von anderen Angaben (z.B. bei der Recycling Map) abweichen.
 
Gebühren
kostenlos


 
Grüngut wird als Kurzbegriff für die Gesamtheit an biogenen Siedlungsabfällen pflanzlichen oder tierischen Ursprungs verwendet. Davon ausgenommen sind Nebenprodukte aus der industriellen Nahrungsmittelverarbeitung. Die Begriffe Grünabfall, biogene Abfälle oder auch kompostierbare Abfälle sind Synonyme für Grüngut. Für einzelne Fraktionen des Grüngutes werden folgende Begriffe verwendet: Küchenabfälle: Bioabfälle und Speisereste, Gartenabfälle: Grüngut aus dem Garten, verholzt und unverholzt.
> Kompostforum Schweiz: www.kompost.ch
REAL 2012       Gratis Abfalltelefon 0800 22 32 55      Kontakt      Sitemap      Impressum