AktuellGEMEINDENÖkihöfeKehrichtKartonPapierGrüngut

Unser Motto: Sauberes Wasser – sauberer Lebensraum. Für unsere Region Luzern.

2010 entstand REAL Recycling Entsorgung Abwasser Luzern aus der Fusion der beiden seit über 40 Jahren bestehenden Gemeindeverbände für Abwasserreinigung (GALU) und Kehrichtbeseitigung (GKLU) in der Region Luzern. Diese beiden Verbände wurden mit dem Ziel gegründet, die negativen Auswirkungen des Abwassers und des Abfalls auf die Gewässer und die Umwelt zu reduzieren und eine umweltverträgliche, effiziente Verwertung und Entsorgung sicherzustellen.

Dem Gemeindeverband REAL sind 22 Gemeinden aus der Region Luzern und dem Aargau angeschlossen. Von seinen Dienstleistungen profitieren nebst den Gemeinden rund 220'000 Personen in zirka 84'000 Haushaltungen sowie tausende von Betrieben.

Abfallbewirtschaftung
REAL ist seit 1. Januar 2013 zuständig für die Bewirtschaftung der Siedlungsabfälle der Agglomeration Luzern bis zu den Luzerner Seegemeinden. Zum Leistungsauftrag gehören die Organisation und der Betrieb von Hol- und Bringsammlungen für Abfall- und Wertstoffe sowie der Betrieb von 11 Ökihöfen und 107 unbedienten Sammelstellen in der Region. Weitere wichtige Aufgaben sind die Information und Förderung von Abfallvermeidung und -verwertung in der Region Luzern.

REAL arbeitet in der Leistungserbringung mit diversen privaten und öffentlichen Partnern zusammen, um die Entsorgungssicherheit jederzeit effizient gewährleisten zu können.

Abwasserreinigung und Unterhalt der Abwasserkanäle
REAL betreibt die ARA Buholz in Emmen, die ARA Oberseetal und die ARA Udligenswil und ist verantwortlich für die Abwasserreinigung von acht Verbandsgemeinden aus der Region Luzern. Für die ARA Rontal führt REAL die Geschäftsstelle.

Der Klärschlamm aus grossen Teilen der Zentralschweiz wird in der Schlammverbrennungsanlage von REAL in Emmen energetisch verwertet und die Abwärme genutzt. Das Klärgas der ARA Buholz wird aufbereitet und zu einem grossen Teil als Biogas ins Erdgasnetz eingespiesen oder im Blockheizkraftwerk in Strom ungewandelt.

Ein wichtiger Bereich ist der Betrieb und der Unterhalt eines 31 Kilometer langen Verbandkanalnetzes sowie die Koordination der Siedlungsentwässerung unter den Verbandsgemeinden.

Beteiligungen und Partnerschaften
REAL ist mit 45 Prozent Aktienkapital an Renergia Zentralschweiz AG beteiligt. Mit der im 2015 eröffneten Kehrichtverbrennungsanlage ist eine moderne und umweltverträgliche Anlage entstanden, welche durch neuste Technologien eine vorbildliche Energieeffizienz sicherstellt und die Perlen Papier AG wie auch private Haushaltungen mit Abwärme beliefert. REAL ist auch zweitgrösster Aktionär der Fernwärme Luzern AG, welche das Fernwärmenetz der ehemaligen KVA Ibach weiterbetreibt.

REAL steht in engem Austausch mit den Verbandsgemeinden, mit Partnern wie der Renergia Zentralschweiz AG, Fernwärme Luzern AG, ewl, Strasseninspektorat der Stadt Luzern, verschiedensten Kläranlagen aus der ganzen Zentralschweiz, der Perlen Papier sowie der Fachstelle Umwelt und Energie des Kantons Luzern.


REAL 2012       Gratis Abfalltelefon 0800 22 32 55      Kontakt      Sitemap      Impressum